Drucken
Zugriffe: 433

Suchen und Finden und Arbeiten mit New Foundation

Wie wir alle wissen, wurde die Maine Coon in Maine gegründet und verbreitete sich in den ganzen USA und auch in Kanada.
Wenn wir heutzutage auf der Suche nach neuem Blut sind, das wir der Rasse hinzufügen wollen, ist es wichtig zu wissen, worauf wir achten und was wir vermeiden sollten. Wenn wir auf der Suche nach neuen Blutlinien sind, geht es in erster Linie darum, zu versuchen, die Genetik der 17 Geschwister, die wir als Klone kennen, zu verringern. Deshalb ist es wirklich, wirklich wichtig, dass wir so sicher wie möglich sein können, dass die Katze, die wir als New Foundation aufnehmen, keinerlei Spuren von Reinzucht hinterlässt, aber auch, dass sie so gesund wie möglich ist.In diesem Artikel werde ich "Neue Foundation" - in "NF" abkürzen.

Suchen und Finden

Wir müssen sorgfältig dokumentieren, so viel wie möglich. Natürlich können wir nicht alles wissen, aber wir können dafür sorgen, dass wir eine Menge dokumentieren.

Aus welchem Bauernhof kam die Katze/das Kätzchen? (Wir sollten vorsichtig sein mit streunenden Katzen ODER Katzen, die in Höfen in Vorstadtgebieten oder in Tierheimen gefunden werden, da wir keine Ahnung haben, ob es sich bei dieser Katze/diesem Kätzchen um eine reinrassige Katze handeln könnte, die verloren gegangen ist, oder um eine Katze/ein Kätzchen von zwei registrierten Eltern, die aber von jemandem gezüchtet wurde, der keinen Zwinger hat und sich nicht die Mühe macht, seine Kätzchen zu registrieren, aber es sollte gemacht werden, wenn wir vorsichtig sein wollen und benutzen MyCatDNA/Optimal Selection).

Sehen Sie sich dieses Bild an. Der kleine schwarze Punkt mit der X-Markierung mit rotem Pfeil ist eines meiner Weibchen mit wirklich hoher genetischer Vielfalt. Sie befindet sich am äußeren Rand der Masse und ist mit vielen anderen Katzen relativ unverwandt. 

Wenn Sie sich die schwarzen Pfeile ansehen, können Sie sehen, dass diese Katzen weit von der Masse in der Mitte entfernt sind. Sie sind relativ unverwandt und hier irgendwo ist eine NF zu finden, die Sie testen können. Wenn sie näher an der Masse liegt, nun, dann haben Sie eine Katze in die Hände bekommen, die höchstwahrscheinlich viel MCO in sich hat und als NF ist sie nicht viel wert.


searchingfornf1

 

Wer ist die Mutter der Katze/des Kätzchens: (Wenn die Katze/das Kätzchen auf dem Bauernhof geboren ist, sollte der Besitzer zumindest die Mutter der Katze/des Kätzchens kennen).  

Gibt es einen bestimmten Kater, der sich herumtreibt und bei dem der Verdacht besteht, dass er der Vater ist?

Welche anderen Katzen bewegen sich in diesem Gebiet?

Dokumentieren Sie so viel wie möglich mit Fotos, Fragen an den Eigentümer des Bauernhofs.
Je mehr Informationen es gibt, desto besser ist es.

Arbeiten mit der New Foundation

Heute brauchen wir eine Menge neuer Foundation-Linien, um der Rasse zu helfen, gesünder zu werden und gesund zu bleiben. Das bedeutet, dass wir uns alle gegenseitig helfen müssen. Sich einfach selbst eine NF zu besorgen und sie mit den eigenen Showlinien zu mischen, die einen wirklich hohen COI von über 10-15 % haben, hilft dem Gesamtbild nicht weiter.

Sie können F1 immer noch bei ACA registrieren, unten finden Sie eine Erklärung, was F1 bis F5 bedeutet.
Eine F1 ist eine Maine Coon Foundation-Katze der ersten Generation. Diese Katze kann in der Wildnis, auf einem Bauernhof oder in einem privaten Haus oder Tierheim gefunden werden. Keiner oder nur ein Elternteil einer F 1 ist bekannt und registriert.

F1 - Ist eine Maine Coon Foundation-Katze der ersten Generation. Kein oder nur ein Elternteil einer F1 ist bekannt und registriert. Diese Katzen könnten in der Wildnis, auf einem Bauernhof gefunden worden sein oder aus einem Privathaus oder einem Tierheim stammen.

F2 - Ist eine Maine Coon Foundation-Katze der zweiten Generation, beide Elternteile sind bekannt und registriert, aber hinter ihnen steht eine oder beide F1 (siehe oben).

F3 - Ist eine Maine Coon Foundation-Katze der dritten Generation, beide Eltern und Großeltern sind bekannt und registriert, aber ein oder alle Großeltern sind F1 (siehe oben), ein oder mehrere Eltern sind F2 (siehe oben).

F4 - Nun, Sie sehen, was das hier führt, die F1-Katze wird in der vierten Generation zu finden sein.
F5 - Diese Katze hat nun einen vollständigen Stammbaum, und die F1-Katze(n) dahinter wird (werden) als erste in der fünften Generation ausgestellt.

 

Ich erkläre Ihnen, warum, wenn Sie unten schauen.
Wenn Sie eine F1 finden, mit der Sie arbeiten können, überlegen Sie genau, was Sie tun. Ich habe vor langer Zeit ein Zitat gelesen.
Wenn man sich den existierenden Genpol (die Ausstellungslinien) als ein Glas Wasser vorstellt, und die NF-Katzen sind Blaubeeressenz, die dem Wasser Geschmack und Farbe verleihen.

 

purewater1   WaterAndF1 WaterAndF1andwater  WaterAndF1andwater2  almostpurewateragain 
Zuerst bekam man die normale Bevölkerung des MCO. Ohne NF wurde nur reines Wasser hinzugefügt. Dann fügt man ein wenig Blaubeeressenz hinzu und erhält eine schöne Farbe und einen guten Geschmack. Danach fügen Sie der Mischung noch ein Glas Wasser hinzu - und die Mischung wird etwas blasser und weniger schmackhaft, ein bisschen fade.  Dann fügt man noch ein Glas Wasser hinzu, jetzt wird die Farbe optisch blasser und der Geschmack ist wirklich fad, fast verschwunden.  Dann fügen Sie noch ein Glas Wasser hinzu, und die Essenz wird fast nicht mehr vorhanden sein, alles von der Essenz, die Sie in das erste Glas gegeben haben, ist fast weg, so verdünnt, dass es in all dem Wasser verloren geht.

 

Das obige Szenario ist das, was passiert, wenn Sie eine neue Stiftung zu der bestehenden Population hinzufügen und dann immer wieder Schowlinien hinzufügen. Dann wäre alles, was Sie tun, um eine neue Foundation zu bekommen, umsonst!
Wenn Sie einen F1 bekommen, ihn dann aber kontinuierlich mit der bestehenden Population verpaaren, anstatt ihn so zu züchten, damit er dunkelblau und schmackhaft bleibt. Sie können Sie etwas Wasser hinzufügen, aber dann fügen Sie wieder etwas Essenz hinzu, fügen Wasser und dann Essenz hinzu. Sie erhalten mehr Essenz, die Sie leicht mit Essenz mischen können (verpaaren Sie NF mit NF und NF mit Outcross, um neue Zuchtlinien mit NF aufzubauen).

 

Wenn Sie eine schöne NF-Linie bekommen, stellen Sie sicher, dass Sie die Kätzchen verteilen, in normalen Fällen lassen wir nie mehr als 1-2 Kätzchen aus einem Wurf zur Zucht gehen. In diesen Fällen lassen wir vielleicht lieber mehr Kätzchen zur Zucht gehen, aber stellen Sie sicher, dass keines von ihnen zu viele Würfe bekommt, und auch, dass die Linien rund um den Globus verteilt sind, so dass einige in den USA, einige im Süden Europas und einige in Nordeuropa sind und so weiter... Es ist besser, mehr NF-Katzen zu haben, als einige wenige zu überbeanspruchen.

Es gibt viel Arbeit mit der Zucht von NF-Linien, aber am Ende lohnt es sich, denn viele Züchter in Europa brauchen dringend NF-Katzen, aber die sind heutzutage schwer zu bekommen.
Viele Züchter, die mit NF gearbeitet haben, mischen sie heute mit Ausstellungslinien. Was wir jedoch wollen und brauchen, sind reine NF-Linien und reine NF-Katzen ohne Ausstellungslinien dahinter.

Möglicherweise müssen wir in Zukunft mit anderen Rassen wie z.B. Amerikanisch Kurzhaar oder Sibirer auskreuzen. Das ist bei anderen Rassen nichts Fremdes, auch wenn es den Anschein hat, dass die MCO-Züchter aus irgendeinem Grund besonders dagegen sind. Obwohl ich wirklich glaube, dass wir immer noch eine gute Foundation in Kanada und den USA finden können, wenn die Züchter in diesen Ländern bei der Suche nach ihnen und der Zucht mit ihnen helfen. Vielleicht liegt diese Entscheidung also noch in weiter Ferne.

 

Gesundheit

Eine Sache, die von höchster Wichtigkeit ist, ist es, sowohl unsere neuen NF-Katzen als auch ihre Nachkommen und die Nachkommen danach wirklich, wirklich zu testen, so dass wir schnell reagieren, WENN wir irgendein unerwünschtes Merkmal entdecken.  

Zuallererst muss natürlich eine vollständige Blutuntersuchung auf alle Arten von Krankheiten wie FIV/FelV durchgeführt werden, eine Untersuchung auf Viren und andere Krankheiten, um sicherzustellen, dass es keine Flöhe hat, und so weiter. 

Vergessen Sie nicht, dass wir bei den ersten Würfen darauf achten sollten, dass der Kater oder die Katze als Zuchttier auch in allen anderen Bereichen fit ist, wie z.B.

 


Author: Malin Sundqvist

Übersetzung durch: Diana Sferrazza